Verbesserte PrivatsphÀre-Einstellungen bei Facebook

Veröffentlicht am 28. Mai 2010 von Waldemar
Abgelegt unter Social Media - Facebook | Kommentieren

Heute bekam ich beim Login in Facebook eine neue Mitteilung – Verbesserte PrivatsphĂ€re-Einstellungen. Dies habe ich mir genauer angeschaut uns es fĂŒr euch hier zusammengefasst. Generell ist ja das Wahren der PrivatsphĂ€re bei Facebook ein umstrittenes Thema und wir alle haben es in den Nahrichten die letzten Wochen verfolgt. Nun scheint Facebook zu kontern.

Um die PrivatsphĂ€reneinstellungen Deinen persönlichen Accounts zu verwalten, solltest Du dich zunĂ€chst bei Facebook einloggen und dann einfach diesen Link besuchen: http://www.facebook.com/privacy Die Einstellungen die Du hier verwalten kannst beziehen sich hauptsĂ€chlich auf das Sharing, also das Teilen von Informationen an Andere. Ich liste die Hauptthemen auf und beschrifte Stichwortartig den Inhalt. Dabei kann es sein, dass ich bestimmte Thesen direkt aus der Facebook Anleitung herauskopiere und diese kĂŒrze.

1. Inhalte auf Facebook teilen

Inhalte, die Du tĂ€glich postest, (wie Statusmeldungen, Fotos und Videos), zudem Dinge wie Geburtstag und Kontaktinformationen, sowie Inhalte, die andere ĂŒber dich teilen (Kommentare zu deinen BeitrĂ€gen sowie Fotos und Videos, in denen du markiert wurdest). Unter „Benutzerdefinierte Einstellungen“ findest du eine vollstĂ€ndige Liste aller Kategorien. Hier kann auf die Einstellungen detailiert eingegangen werden.

2. Allgemeine Informationen

Bestimmte Informationen sind fĂŒr „Alle“ sichtbar, weil sie entscheidend dazu beitragen, dass dich andere Personen auf Facebook finden und sich mit dir verbinden können.

  • Name und Profilbild
  • Die Angabe fĂŒr Geschlecht
  • Netzwerke

Weitere Informationen in diesem Abschnitt – einschließlich von Heimatstadt und Interessen – sind standardmĂ€ĂŸig sichtbar, damit sich deine Frende und andere Personen, die etwas mit dir gemeinsam haben, mit dir verbinden können.

3. Anwendungen und Webseiten

Hier wird bestimmt, welche Informationen mit Webseiten und Anwendungen geteilt werden – einschließlich Suchmaschinen (Anwendungen und Webseiten, die Du und Deine Freunde verwenden, haben bereits Zugriff auf deinen Namen, dein Profilbild, dein Geschlecht, deine Netzwerke, deine Freundesliste, deine Nutzerkennnummer und jegliche andere Informationen, die du mit „Allen“ teilst). Hier kannst Du deine Anwendungen sehen, Anwendungen entfernen, die Du nicht nutzen möchtest, oder die Plattform vollstĂ€ndig deaktivieren. Wenn du die Plattform vollstĂ€ndig deaktivierst, kannst du keine Plattform-Anwendungen und Webseiten verwenden. Außerdem werden keine deiner Informationen mit diesen geteilt.

4. Blockierlisten

Hier kannst Du Personen blockieren, damit sie nicht mit dir interagieren oder deine Informationen auf Facebook sehen können. Du kannst zudem Freunde auswĂ€hlen, von denen Du keine Anwendungseinladungen erhalten möchtest, und eine Liste der Anwendungen sehen, die Du blockiert hast, damit sie weder auf deine Informationen zugreifen noch dich kontaktieren können. Dies ist z.B. nĂŒtzlich wenn Du einen Freund/Freundin nicht aus der Freundesliste entfernen möchtest, jedoch die Anwendungseinladungen von diesen blocken möchstest.

Es ist von Facebook eine Möglichkeit gegeben empfohlene Einstellungen zu aktivieren. Das sind standarisierte Einstellungen und mĂŒssen nicht unbedingt zu den gewollten Einstellungen passen. An dieser Stelle sei erwĂ€hnt, dass Facebook Personen fĂŒr die Deine Informationen sichtbar sein können in 4 Gruppen aufteilt:

  • Alle
  • Nur Freunde
  • Freunde von Freunden
  • Andere

Es ist auch eine Einstellmöglichkeit gegeben direkt beim Posten von BeitrÀgen, Links, Videos und Bildern zu wÀhlen wer diesen Post sehen darf (siehe Abbildung). Dies ist eine Einstellung die unabhÀngig von der generellen PrivatsphÀreneinstellung vorgenommen werden kann.

Anwendungen greifen oft auf private Informationen zu. Deshalb ist es vonnöten einer Anwendung den Zugriff auf Deine Daten zu genehmigen. Mein Tipp: keinen Anwendungen, die Du nicht kennst erlauben Zugriff auf Deine Daten zu erhalten.

In einem anderen Artikel, den ich spĂ€ter veröffentlichen werde gehe ich auf zusĂ€tzliche Informationen ein, wie persönliche Datenweitergabe an Werbekunden, Informationen, die fĂŒr „Alle“ sichtbar sind, neue Soziale Plug-ins, Umgehende Personalisierung, Facebook Suche und Schutz von MinderjĂ€hrigen.

Zum Abschluss noch eine Videobotschaft vom Facebook-Guru Mr. Zuckerberg:

Aber jetzt wĂŒnsche ich erstmal allen ein erholsamen Wochenende. Haben wir uns eindeutig verdient!

Jetzt diesen Artikel bookmarken: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Ask
  • De.lirio.us
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • LinkedIn
  • MySpace
  • YahooMyWeb


Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat,
dann abonniere unseren Blog per RSS.


Werbung auf Social Web Blog

Kommentare

Lassen Sie eine Antwort da






Tarifcheck24 - Vergleichen Sie aus hunderten von Versicherungsanbietern kostenlos per Mausklick!